+ 49 (0) 162 16 19 366 coach@woerterimraum.de

Was ist Motivation?

Motivation ist die Gesamtheit der Beweggründe, der Einflüsse, die eine Entscheidung, die Handlung, und Aktionen die zu einer Handlungsweise anregen. Konkret geht es darum, das jemand in Bewegung kommt (den Motor anschmeißt) und eine bestimmte Handlungsalternative auswählt, um ein bestimmtes intensives Ergebnis zu erreichen.

Intrinsische Motivation

Intrinsisch kommt aus dem lateinischen intrinsecus, was „inwendig“ oder „hineinwärts“ bedeutet, ursprünglich „innerlich“ oder „nach innen gewendet“, später wurde das Wort umgedeutet in so etwas wie: „von innen her kommend“.

Intrinsische Eigenschaften gehören zum Gegenstand selbst und machen ihn zu dem, was er ist.

Intrinische Motivationsbeispiele sind: in dem was ich tue, Sinn und Sinnhaftigkeit empfinden und wahrnehmen, persönliche Grenzen (aus)testen, Herausforderungen annehmen und auch Spaß daran haben, seine eigenen Kompetenzen in Frage zu stellen und zu erweitern.

Extrinsische Motivation

Das Wort Extrinsisch bedeutet „von außen her (angeregt), nicht aus eigenem Antrieb erfolgend“ und stammt aus den lateinischen extrinsecus. Das Wort extrinsisch wird im allgemeinen verwendet um die äußere Faktoren der Motivation zu beschreiben.

Die Extrinsische Motivation ist eine Motivation für ein konkretes Verhalten, die durch äußere Reize und Einflüsse, Aktionen und Reaktionen hervorgerufen wird.

Im Netz wird davon gesprochen, dass man bei der intrinsischen Motivation gewisse Dinge nicht aus innerer Überzeugung, Leidenschaft oder Lust tut, sondern das du extern dazu motiviert wirst.

Die Waage halten!

Um sich selber noch mehr kennenzulernen, reicht es manchmal nicht, nur in seinen eigenen Spiegel zu schauen. Die Kunst der Motivation liegt darin, nicht gegen sich selber, jedoch Hand in Hand mit noch unbekannten eigenen Fähigkeiten, Wünschen und Ideen, gemeinsam mit seiner eigenen Sinnhaftigkeit und persönlichen Kompetenzen Wege in sich selber zu finden, die dich glücklicher machen, zufriedener und dir das Vertrauen schenken, dass du (auch) Unbekanntes schaffen kannst.

Somit geht bei mir im Mentoring, im Coaching oder auch in der Kunsttherapie immer auch um die intrinsische und extrinsische Motivationen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert